Hinweise…

PatrickAllgemein, AusgeglichenheitLeave a Comment

Hinweise…

Hinweise…

Wenn es darum geht, erfolgreich mit Hunden zu arbeiten, ist einer der wichtigsten Aspekte, der zu diesem Erfolg beiträgt, zu sehen, wer der Hund wirklich ist und auf die kleinen Hinweise zu achten.

So viele Besitzer und Trainer sehen nur die großen Momente … oder den Mangel an ihnen. Das bedeutet, dass die Menschen bei der Analyse des Verhaltens und der Einstellung eines Hundes nur auf die großen Dinge konzentriert sind.

Dies kann sehr irreführend sein. Es kann dazu führen, dass Sie den Hund falsch kategorisieren.

Der Trick besteht darin, jeden Moment zu betrachten und zu fühlen, ob dahinter etwas Absicht steckt.

Wie oft du die Haustüre schließen musst, bevor ein Hund darauf wartet eingeladen zu werden, ist ein Hinweis. Wie oft du das Futter hinstellen und wieder wegnehmen mußt, bevor der Hund auf die Freigabe wartet, ist ein Hinweis. Wie oft ein Hund dich anspringt, auch nachdem er korrigiert wurde, ist ein Hinweis. Wie oft du deinen Hund zurück rufen musst, bevor er kommt, ist ein Hinweis. Wie fest dein Hund an der Leine zieht, ist ein Hinweis. Wie dein Hund dich oder andere Hunde ansieht, ist ein Hinweis. Wie dein Hund mit anderen Hunden interagiert, ist ein Hinweis.

Von den weichsten, sensibelsten Hunden bis zu den starken, eigenwilligsten Hunden gibt es Hinweise, die überall zu finden sind. Natürlich könnte man argumentieren, dass es nur ein Trainingsproblem ist (oder das Fehlen davon), aber wo ich dich auffordere hinzusehen und zu fühlen ist, die Absicht, das Gefühl, die Stimmung, die Haltung, die vom Hund kommt.

Wenn du wie ein Spürhund währst und sehr sensibel auf das reagierst, was von deinem Hund oder den Hunden kommt mit denen du arbeitest, kannst du einen besseren Ansatz formulieren, der der spezifischen Haltung und dem Verhalten des Hundes entspricht.

Und so stellst du sicher, dass das Training und die Herangehensweise am besten zum Erfolg des Hundes beiträgt.

Informationen zum Workshop Grundlagen und Verhalten >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.