Was ist der Unterschied zwischen Disziplin und Strafe?

PatrickAusgeglichenheit2 Comments

Was ist der Unterschied zwischen Disziplin und Strafe?

Für die meisten von uns beginnt ein durchschnittlicher Tag mit einer Reihe von Ritualen. Wir kleiden uns angemessen für unsere Arbeit und gehen jeden Tag zur Arbeit. Wir halten, dem Weg zur Arbeit, an jeder roten Ampel.

Ist die Einhaltung dieser Regeln und Grenzen eine Strafe für uns? Natürlich nicht. Wir üben nur die Disziplin, die von allen erwartet wird, damit die Gesellschaft, in der wir leben, funktioniert. Eine Gesellschaft ohne Chaos.

In ihrer natürlichen Welt leben Hunde oder Wölfe in einer stark disziplinierten und strukturierten Gesellschaft. Das Überleben des Rudels hängt von der Aufrechterhaltung der Ordnung ab, und die Ordnung geschieht nicht ohne Disziplin. Aber oft fühlen wir, dass die Durchsetzung von Disziplin eine Form von Strafe für einen Hund ist. Doch nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt!

Die Wirklichkeit ist, dass Hunde Regeln, Grenzen und anderen Formen der Disziplin brauchen. Ohne Disziplin, fühlt sich ein Hund in seinem Rudel verloren und verwirrt.

Wir kritisieren Eltern, die ihre Kinder nicht richtig erziehen. Es ist nicht anders in der Hunde-Welt. Wenn wir unsere Hunde wirklich lieben, dann sollten wir ihnen in jeder Hinsicht ein erfülltes Leben bieten. So wie wir nicht allein von Liebe leben können, so können es auch unsere Hunde nicht. Es ist eigentlich ein schlechter Dienst, unsere Hunde ohne Disziplin aufwachsen zu lassen!

Gib deinem Hund das komplette Paket, wenn du ihn in deine Welt bringst. Biete ihm eine gesunde Dosis von Bewegung, Nahrung, Schutz und Zuneigung, zusammen mit einer gesunde Dosis von Regeln, Grenzen und Disziplin. Denke nicht Disziplin sei Strafe, sondern nur ein weiteres Geschenk das du deinem besten Freund gibst, damit er glücklich und ausgeglichen sein kann.

Was meinst Du dazu?

2 Comments on “Was ist der Unterschied zwischen Disziplin und Strafe?”

  1. Hallo Patrick, da stimme ich dir vollkommen zu, meine drei Hunde erkennen am Tonfall was ist richtig und was falsch. Es langt manchmal auch schon ein Blick von mir und sie wissen, wie der Hase läuft
    Lieber Grüße aus Lindau schickt dir Susanne
    PS. : Seit Kindesbeinen an wünsche ich mir mit Tieren zu arbeiten, vorallem Hunde haben es mir sehr angetan, da ich mit zwei aufgewachsen bin und sie meine Ersatzfamilie waren. Vielleicht kann ich mir ja noch meinen Traum erfüllen…

    1. Hallo Susanne, danke für Deinen Kommentar.
      Wenn Du dich gerne mit dem Thema Tier beschäftigst, dann geh die Sache einfach Schritt für Schritt an und wer weiß was dann vielleicht daraus wird. Lg Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.